<< zurück zu den Berichten

41. Bundesschießen in Bad Reichenhall - 26. September 2004

 

Treffsichere Gebirgsjäger mit einem tollen Triumph beim Traditionsschießen

Das Ergebnis: Fünfmal Gold und einmal Silber - Jörg Meuser mit 99 Ringen der beste von über 200 Teilnehmern.
 
Die größten Schießerfolge in ihrer 50-jährigen Vereinsgeschichte heimsten die Bayerwald-Gebirgsjäger beim 41. Bundesschießen ein.
Fünfmal Gold und einmal Silber war die eindrucksvolle Ausbeute.

Für die Durchführung dieses Traditionswettkampfes des Kameradenkreises der Gebirgstruppe zeichnete die Ortskameradschaft Bad Reichenhall verantwortlich.
Über 200 Teilnehmer nahmen die Scheiben ins Visier auf der KK-Anlage der Königlichprivilegierten Feuerschützengesellschaft Bad Reichenhall.
Die elf Starter aus dem Bayerischen Wald präsentierten sich unter Führung von Schützenmeister Heinrich Meier in Hochform.

Trotz Dauerregen, der den Vergleich auf der Schießanlage im Freien natürlich beeinträchtigte,
trumpfte Jörg Meuser bei den Herren I auf und erreichte mit 99 Ringen das beste Ergebnis aller Teilnehmer.
Auch Michael Strohmeier (Herren II) und Heinrich Meier (Versehrtenklasse) wurden für ihre guten Leistungen mit einer Siegertrophäe belohnt.

In den Mannschaftswertungen gab es noch zwei weitere Goldmedaillen und einen zweiten Rang.

Die einzelnen Platzierungen der Bayerwald-Jaga, die sich noch bei der Gemeinde Langdorf für die Unterstützung bedankten:

Herren I:
1. Jörg Meuser (99 Ringe), 5.
Hans Kress (93), 15. Christoph Weiß (89).

Herren II:
1. Michael Strohmeier (96),
4. Michael Pfeffer (94), 5. Alois Mader (94).

Herren III:
1. Wolfgang Hausmann (OK Mittenwald/97),
8. Hans Kraus (91),21. Alois Weber (83.).

Versehrtenklasse:
1. Heinrich Meier (97).

Damen:
1. Patzi Koch (OK Mittenwald/98),
10. Silvia Geitl (90), 11. Annemarie Weber (87).

Mannschaften-Herren I:
1. Kameradschaft Bayerischer Wald mit Jörg Meuser, Hans Kress und Christoph Weiß mit 281 Ringen.

Herren II:
1. Kameradschaft Bayerischer Wald mit Michael Strohmeier, Michael Pfeffer und Alois Mader mit 284 Ringen.

Herren III:
1. OK Mittenwald (283),
2. Gebirgsjäger-Kameradschaft Bayerischer Wald mit Heinrich Meier, Hans Kraus und Silvia Geitl mit 278 Ringe.

Ehrenscheibe:
1. Klaus Habisch (OK Mittenwald) mit einem 30-Teiler,
5. Heinrich Meier, 9. Christoph Weiß, 20. Jörg Meuser, 22. Hans Kress, 27. Michael Strohmeier, 66. Michael Pfeffer,
81. Alois Weber, 87. Silvia Geitl,89. Alois Mader, 94. Annemarie Weber.

 

>> Im PDF-Format liest sich der Bericht noch leichter!

 


Redaktion: Hubertus Höhn

Λ  nach oben << zurück zu den Berichten