<< zurück zu den Berichten

Gebirgsjäger würdigen Otto Eisner - 11. Juli 2002

 

Die Gebirgsjäger würdigen Otto Eisner



                                                                                                (Bild: Schlenz)

Im Bild: Pfarrer Weiß und dahinter (vl) Otto Probst und Fahnenträger Hans Weinberger.
Rechts, das Totenbrett Otto Eisners.


Mehr als vier Jahrzehnte war er mit Leib und Seele der Obmann der Bayerwald-Gebirgsjäger und bei seinen ehemaligen Kameraden ist Otto Eisner unvergessen.
Am Samstag wurde ein Totenbrett für den im Mai 2000 verstorbenen Ehrenobmann eingeweiht.
Es wurde von Heinrich Meier und Hans Kraus angefertigt und bei der Totenbrettergruppe an der Kreuzung Dr.Georg-Priehäußer-Straße und Pfarrer-Fürst- Straße aufgestellt.
Den Platz hat der Heimatverein zur Verfügung gestellt.

Die Inschrift gestaltete der Schnitzer Josef Schmid aus Rabenstein. Das Kupferdachl fertigte Schlossermeister Josef Novak unentgeltlich.
Beide sind Mitglied im Kameradenkreis Bayerwald der Gebirgstruppe.

Mehrere Dutzend Jaga-Kameraden, Freunde und Verwandte des "Eisernen Otto" kamen am Samstag zu der kleinen Feierstunde,
darunter MdL a.D. Sepp Niedermayer, vom Skigau Vorsitzender Klaus Köppe und Ehrenvorsitzender Alfred Mühlbauer und die Stadträte Josef Pfeffer und Hugo Singer.
Sie alle wurden von Gebirgsjäger-Obmann Otto Probst, dem Langdorfer Bürgermeister, begrüßt.
Er bezeichnete Otto Eisner als "ein Vorbild an Hilfsbereitschaft" und versprach die "Jaga" in seinem Sinn weiterzuführen.

Ausführlich, nachdrücklich und wortgewaltig würdigte Pfarrer Gotthard Weiß, den Eisner einst als Gebirgsjägermitglied gewonnen hatte,
die Verdienste des verstorbenen Gründungsobmanns und gab dem Totenbrett seinen Segen. 

 

>> Zu Otto Eisners Porträt.
>> Zu weiteren Bildern im Album "Otto Eisner" in der Bildergalerie.
>> Zu den Bildern im Album "Otto Eisners Totenbrett" in der Bildergalerie.
 

Bild: Schlenz                                              Redaktion: Hubertus Höhn

Λ  nach oben << zurück zu den Berichten